Kontakt

Download

 

Impressum

Leistungen & AGB












Solange ich mich erinnern kann, spüre ich sehr genau, wie es den Menschen in meiner Umgebung geht. Ich fühlte schon als Kind den Schmerz der anderen, ihre Angst oder eine Lüge, die verdeckt bleiben sollte. Und ich wollte helfen...

Zunächst wurde ich Arztsekretärin und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Nach einer persönlichen Krise entschied ich mich dann dafür, das Abitur nachzuholen und zu studieren. Zum Ende des Studiums wurde mir jedoch bewußt, daß wissenschaftliche Forschung Grenzen hat. Grenzen, von denen ich spürte, daß ich sie überschreiten wollte. Ich wußte nur noch nicht wie.
Also folgte ich meinem Interesse und ließ mich 2002 in den I. Grad Reiki einweihen. Ich lernte die feinstoffliche Welt kennen, das menschliche Energiefeld (Aura) und seine Behandlung. Besuchte Seminare in Kinesiologie, Bachblüten-Therapie, Homöopathie. Es folgten der II. und der III. Grad Reiki. Die Methode des Familienaufstellens eröffnete mir dann schließlich eine Möglichkeit, ganz persönliche und beeindruckende Erfahrungen zu machen und mir wurde klar: hier bin ich richtig.

2004 lag dann meine geliebte Großmutter im Sterben und ich begann, mich mit dem Tod auseinanderzusetzen. Ich las Bücher über den Tod und das Jenseits. Hörte von Engeln, Reinkarnation, Bewußtsein...
Ein Jahr später ist mir meine Omi dann als erste Verstorbene begegnet. Ein Moment, der mich unglaublich beeindruckt hat, mich gleichzeitig aber auch zutiefst irritierte. Ich war so sehr berührt, daß ich sofort zu weinen begann. Niemand konnte mir sagen, ob ich Recht hatte. Ich wußte einfach tief in mir, daß es wahr ist. Ich fühlte es.  

Doch das allein reichte nicht aus. Ich suchte und fand professionelle mediale Therapeuten und Lehrer, die mir halfen, eigene Blockaden zu überwinden. Es gab viel zu wissen und brauchte einige Übung. Es ist wie mit jeder anderen Begabung auch: sie zu haben ist das eine, etwas daraus zu machen, das andere...

Ich bin medial. Ich sehe die Verstorbenen, fühle ihre Emotionen und höre ihre Gedanken. Ich sehe und höre die begleitenden Guides bzw. Schutzengel eines Menschen.
Hinzugekommen ist inzwischen die Sicht- und Fühlbarkeit der Seele von Lebenden. Entweder sie stehen energetisch neben mir oder aber ich sehe über die Ferne, wie es der jeweiligen Seele geht.
Das macht es möglich, Seelengespräche zu führen. Eine konkretere und persönlichere Form der Familienaufstellung.
Durch meine Fähigkeit, über Raum und Zeit zu gehen, kann ich während einer Rückführung medial mit anwesend sein. D.h. ich sehe und fühle, was der Klient in einer Rückführung sieht und fühlt. Auf diese Weise kann ich ihn - in Verbindung mit seinem Guide - an die Punkte führen, die wesentlich sind.

Seit 2005 arbeite ich als Medium und Medialtherapeutin und helfe Lebenden und Verstorbenen auf die mir mögliche Art und Weise. Das stellt auch mich persönlich immer wieder vor neue Herausforderungen und Entwicklungsaufgaben. 

Mediale Arbeit bedeutet für mich vor allem die konkrete Möglichkeit jenseitiger Hilfe zur Entwickung und Heilung der Seele.

Stationen:
* 1968 in Magdeburg im Sternzeichen Waage geboren,
* 1985 - 1993 Arztsekretärin,
* 1993 Geburt meiner Tochter,
* 1999 - 2004 Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
* 2004 - 2006 Reiki I-III,
* 2004 - 2006 diverse Seminare (Kinesiologie, Homöopathie, Bach-Blüten, Kartenlegen, Familienstellen u.a.)
* 2006 Einzelausbildung für Mediale
* 2006 Eröffnung meiner Praxis "Seelenbegegnungen" in Magdeburg